Samm­lung für den Volks­bund Deut­sche Kriegsgräberfürsorge

Lie­be Mit­bür­ge­rin­nen und Mitbürger,

die Reser­vis­ten haben die Samm­lung für den Volks­bund Deut­sche Kriegs­grä­ber­für­sor­ge 2007 erneut mit einem her­vor­ra­gen­den Ergeb­nis abgeschlossen.

Es kam die stol­ze Sum­me von 5.650 € zusam­men; das sind rd. 1,10 € pro Kopf unse­rer Gemein­de!! Das Ergeb­nis liegt wie­der, bezo­gen auf die Ein­woh­ner­zahl, hes­sen- und bun­des­weit an der Spitze.

Dank von mir per­sön­lich, auch im Namen des Volks­bun­des, an alle Spen­de­rin­nen und Spen­der aus Reinhardshagen.

Mit Ihrer Hil­fe kön­nen u. a.

  • über 2 Mil­lio­nen deut­sche Kriegs­grä­ber in West- und Ost­eu­ro­pa erhal­ten und gepflegt wer­den — damit die Mah­nung zum Frie­den und zur Ver­söh­nung deut­lich sicht­bar bleibt;
  • in Ost­eu­ro­pa nach Kriegs­grä­bern gesucht wer­den und Schick­sa­le geklärt wer­den — damit das lan­ge War­ten der Ange­hö­ri­gen auf eine Nach­richt end­lich ein Ende hat;
  • die Erin­ne­rung und das Geden­ken an die Opfer von Krieg und Gewalt von damals und heu­te wach gehal­ten wer­den — damit wir nicht ver­ges­sen, wie kost­bar der Frie­den ist;
  • Fried­hö­fe für unse­re Gefal­le­nen end­lich auch dort gebaut wer­den, wo es wegen der Tei­lung Euro­pas 50 Jah­re lang nicht mög­lich war;
  • eine huma­ni­tä­re Ver­pflich­tung im Auf­trag der Bun­des­re­gie­rung erfüllt wer­den — denn ein Zusam­men­schluss von Men­schen, denen beson­ders viel an Frie­den und Ver­söh­nung liegt, kann die­se Auf­ga­be bes­ser lösen als eine anony­me staat­li­che Organisation;
  • die natio­na­le und inter­na­tio­na­le Jugend­be­geg­nung geför­dert wer­den — damit Ver­ständ­nis und Freund­schaft wach­sen und die Feh­ler der Ver­gan­gen­heit nicht wie­der­holt werden;
  • die Frie­dens­er­zie­hung unse­rer Kin­der geför­dert wer­den — damit bereits in der Schu­le der Grund­stein gegen Krieg und Gewalt gelegt wird.

Die Reser­vis­ten unse­rer RK haben bis­her rd. 51.100 € für den Volks­bund in Rein­hard­s­hagen gesam­melt. Allein in den letz­ten 4 Jah­ren knapp 22.000 €!!
Wir sam­meln seit 1992 eigen­stän­dig im OT Vecker­ha­gen; ab 1994 in bei­den Ortsteilen.