Haus­samm­lung für den Volks­bund Deut­sche Kriegs­grä­ber­für­sor­ge e.V.

Lie­be Mit­bür­ge­rin­nen und Mitbürger,

die Reser­vis­ten haben die Samm­lung für den Volks­bund Deut­sche Kriegs­grä­ber­für­sor­ge 2009 wie­der mit einem her­vor­ra­gen­den Ergeb­nis abge­schlos­sen. Es kam die stol­ze Sum­me von 5.900 € zusam­men; das sind rd. 1,20 € pro Kopf unse­rer Gemeinde!

Trotz all­ge­mein rück­läu­fi­ger Spen­den­be­reit­schaft lie­gen wir mit dem Sam­mel­er­geb­nis im Trend bzw. im obe­ren Bereich der letz­ten Jah­re (5.000 – 6.000 €). Die­ser Erfolg wur­de u.a. durch geziel­te Wer­be­kam­pa­gnen in der regio­na­len Pres­se und durch den Bekannt­heits­grad der RK in Rein­hard­s­hagen erreicht.

Dank von mir per­sön­lich, auch im Namen des Volks­bun­des, an alle Spen­de­rin­nen und Spen­der aus Rein­hard­s­hagen. Mit Ihrer Hil­fe tra­gen Sie ins­be­son­de­re zur akti­ven Frie­dens­er­zie­hung bei, in dem Jugend­grup­pen, Sol­da­ten und Reser­vis­ten unter dem Mot­to „Ver­söh­nung über den Grä­bern — Arbeit für den Frie­den“ Ein­sät­ze im In- und Aus­land absolvieren.

Die Reser­vis­ten haben bis­her rd. 63.000 € für den Volks­bund in Rein­hard­s­hagen gesam­melt. Allein in den letz­ten 6 Jah­ren knapp 34.000 €!

37 Mit­glie­der, einschl. des gesam­ten Vor­stan­des, haben in der Zeit vom 24.10.–22.11.2009 über 200 Stun­den ihrer Frei­zeit für die­se sinn­vol­le Akti­on zur Ver­fü­gung gestellt.

Ver­eins­füh­rung und Samm­ler zei­gen bereits jetzt ihre Bereit­schaft, den Volks­bund bei sei­ner Haus- und Stra­ßen­samm­lung auch im Jahr 2010 zu unterstützen.

Noch­mals vie­len Dank!

Mit freund­li­chen Grüßen

Die­ter Mus­mann
1. Vor­sit­zen­der